Energie-Infrastruktur 2018-02-25T21:01:30+00:00

Energie-Infrastruktur

Im Kompetenzfeld Energieinfrastruktur werden die technischen und wirtschaftlichen Aspekte der Übertragung und Verteilung elektrischer Energie in Energieversorgungssystemen mit einem großen Anteil erneuerbarer Energien untersucht. Dabei betrachten wir Mikronetze, Verteilungsnetze, Versorgungsinseln und Übertragungsnetze.

Neben den Strukturänderungen in der Energiewirtschaft gilt es Trends und disruptive Technologien zu identifizieren, die eine dynamische Transformation unseres Energiesystems gestatten. Das Forschungsthema Energieinformatik eröffnet viele Möglichkeiten, Software-Architekturen, Applikationen und neue Funktionalitäten von intelligenten Komponenten zu entwickeln.

Unsere Forschungsfragen

  • Welche Auswirkungen haben dezentrale Energiesysteme auf Verteilnetze?
  • Wie viel Solarstrom vertragen Verteilnetze
  • Wie können wir mit intelligenten Stromnetzen mehr Solarstrom im Netz aufnehmen?
  • Wie viele E-Mobile lassen sich in einer Wohnstraße gleichzeitig laden?
  • Wie verändern sich die Lastverläufe mit mehr E-Mobilen und Wärmepumpen
  • Welche Planungskonzepte brauchen wir damit die Energiewende erfolgreich wird?
  • Wie kann der Netzzustand von Niederspannungsnetzen kosteneffizient bestimmt/ermittelt werden?

Unsere Stärken

  • Smart Grid Labor – eine reale Testumgebung vom intelligenten Zähler (iMSys) bis zur Netzleitwarte
  • Powerhardware in the Loop (PHIL)-Simulation von Betriebsprozessen mit dezentralen Energiesystemen
  • Experimentelle Verteilnetzleitwarte (PowerSpectrum5)
  • Hochauflösende Feldmesstechnik (Niederspannung und Meteorologie)
  • Netzintegration von regenerativen Energiesystemen
  • Systemsimulation, inkl. Modellierung von Anlagen, Netzen und Regelung.
  • Datenmodellanalyse und Transformation für Netzmodelle

Die Highlights

  • Experimentelle Verteilnetzleitwarte
  • Testplatz – IEC 61850 Fernwirktechnik
  • Solardachpotentialanalyse für die Städte Ulm / Neu-Ulm.
  • Langjährige Kooperation mit den regionalen Verteilnetzbetreibern
  • Netzmodelle mit realen Netzdaten.
  • Zertifizierung nach ISO27001 (ISMS) in Vorbereitung.
  • Co-Simulation von Netzmodellen (Strom, Wärme, Gas).
  • Echtzeitsimulation und State Estimation in Niederspannungsnetzen
  • Entwicklung und Test von Controlable Local System (CLS-Steuerboxen)